Schülerzeitung: LURCH

 

Unsere Schülerzeitung stellt sich vor:

 

Die Schülerzeitung unserer Schule trägt den Namen „LURCH“, der aus einer Wortspielerei mit dem Schulnamen „Leopold-Ullstein-Realschule“ entstanden ist. Sie erscheint einmal  im Schuljahr. Die jungen Redakteure der  7. – 10. Klassen treffen sich einmal wöchentlich, wobei sie in einer Doppelstunde, aber auch zuhause an ihren Artikeln arbeiten. Aber auch Redaktionssitzungen an Samstagen werden abgehalten, wobei der Spaß und natürlich das gemeinsame Essen nicht zu kurz kommen.

Kreativität beim Layouten und Verfassen der Texte sowie jede Menge Ideen, als auch sprachliches Geschick sind von den Schülern gefragt. Jeder Ausgabe unserer „LURCH“ liegt seit mehreren Jahren ein Thema zugrunde. So  widmete sich die Redaktion in den letzten Jahren den Themen „EX“, KULT“, „MUSIC“ oder auch „TOD“.

Besonders stolz sind wir darauf, in den letzten Jahren beim Schülerzeitungswettbewerb der mittelfränkischen Realschulen kontinuierlich unter den zehn Besten gewesen zu sein. Zweifelsohne war jeweils der 1. Platz  in den Jahren 2011, 2012 und 2013 eine besondere Anerkennung für die geleistete Arbeit.

Betreut wurden die Redakteure in den letzten Jahren von verschiedenen Lehrkräften:

2002 – 2004  Andrea Zimmert, Simone Freund
2004 – 2009   Melanie Hergenröder, Sabine Bergmann
2009 – 2011    Steffen Bauersachs, Sabine Bergmann
2011 – 2012   Steffen Bauersachs, Magdalena Pachl-Bocksch
seit 2012  Steffen Bauersachs, Christine Pfaller        

Die Cover der letzten Ausgaben unserer LURCH:

2015

"Grenzen(los)"

2014

"Anders"

"Tatort"

2013

"Kult"

"Tod"

2012

"Music"

"EX"

2011

"LURCH"

"Das ist ja der Hammer"

Da sich unsere LURCH vollständig aus sich selbst heraus finanziert, stellen der Verkauf und vor allem die Unterstützung durch die Sponsoren aus der Umgebung Fürths und Nürnbergs einen wichtigen Bestandteil zum Erhalt dieses Mediums dar. Deswegen sind die Redakteure über jede auch noch so kleine finanzielle Stütze dankbar.

Kontakt:
Christine Pfaller und Steffen Bauersachs
0911 974-9050
0911 974-3058
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Neuigkeiten:

„Schreiben für die Schülerzeitung“

am .

Frau Pfaller und Herr Bauersachs, die betreuenden Lehrkräfte der Schülerzeitung, stehen in diesem Jahr vor einer ganz neuen Herausforderung. Es gilt nämlich eine komplett neue Schülerzeitungsredaktion (im wahrsten Sinne des Wortes) zu bilden. So kam das Workshop-Angebot „Schreiben für die Schülerzeitung“ des Connect-Jugendmedienzentrums Fürth gerade recht.

Der (scheinbare) Haken?
Die Veranstaltung fand an einem Samstag statt und sollte sechs Stunden dauern!

Da stellte sich die Frage, wie die Jungredakteure darauf reagieren würden? Die Antwort: 16 Schüler nutzten die Chance und wurden nicht enttäuscht.

Annika Peißker (Redakteurin der Kinder- und Jugendredaktion der „Nürnberger Nachrichten), Claudia Ziob (Redakteurin in der Lokalredaktion der „Fürther Nachrichten“) sowie Hans-Joachim Winckler (Bildredakteur bei den „Fürther Nachrichten“) – also drei Profis in Sachen Zeitung – boten den Kids einen kurzweiligen, informativen und praxisnahen Workshop.

Nach dem Motto „learning by doing“ wurden Interviewtechniken vermittelt und hautnah angewandt, typisch journalistische Textsorten wurden analysiert und bewertet, das Auge ist für das perfekte Bild geschult worden und zu guter letzt ging es zum Praxistest auf die Fürther Michaeliskirchweih. In Gruppen eingeteilt und mit einer Profikamera bewaffnet durften unsere angehenden Redakteure Kirchweihbesucher befragen, was für sie das Beste an der Fürther Kerwa sei, und sie für die Online-Seite der „Fürther Nachrichten“ fotografieren. Dass dies kein leichter Job war, mussten die Kids sehr schnell erfahren, denn es galt auf so viel zu achten:

Passt der Hintergrund für das Foto?
Wurde der Name des Interviewpartners richtig geschrieben und kann man ihn für ein Foto gewinnen?
Was sagte er nochmal?

In einer Zeitung muss ja alles der Wahrheit entsprechen! Aber unsere Lurch-Redakteure schlugen sich tapfer und können ihr Werk auf www.nordbayern.de/region/fuerth unter „Umfrage: Das Beste an der Fürther Michaeliskirchweih ist…“ bewundern.

LURCH siegt erneut!

am .

Nachdem sich die Schülerzeitungsredakteure bereits im Oktober über den 1. Platz beim Schülerzeitungswettbewerb der mittelfränkischen Realschulen freuen durften, wurde Ihnen am 30. November eine ganz besondere Ehre und Auszeichnung zu teil. Die Redaktion wurde in der Kategorie „Informationsvielfalt“ als beste Schülerzeitung aller bayerischen Realschulen von der Hanns-Seidel-Stiftung mit dem begehrten Schülerzeitungspreis „Die Raute“ geehrt.

Zur Preisverleihung am 30.11.2015  reisten 11 Redakteure unserer LURCH gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften Frau Pfaller und Herrn Bauersachs sowie unserer Direktorin Frau Eichhammer nach München und nahmen die Glückwünsche von Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle sowie Prof. Ursula Männle, Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, entgegen. Neben einer Urkunde und der Trophäe „Die Raute“ (siehe Schaukasten Treppenaufgang Altbau 1. Stock)  gab es ein Preisgeld in der Höhe von 300,00 Euro.

Auszug aus der Laudatio: „Die Schülerzeitung ‚Lurch‘ bietet dem Leser eine überwältigende Themenvielfalt, wobei die Rubrik ‚Schulleben‘ nicht zu kurz kommt.  Die Breite der Beiträge reicht vom ernsten Gespräch mit jungen Asylbewerbern bis hin zur Lehrer-Homestory. Die Artikel kratzen nicht nur an der Oberfläche, sondern besitzen auch inhaltliche Tiefe. Beeindruckt war die Jury von den originellen Ideen, wie Themen aufbereitet werden […]“

Der bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle (links) und Prof. Ursula Männle (rechts) gemeinsam mit den Schülerzeitungsredakteuren unserer LURCH, den betreuenden Lehrkräften und Frau Eichhammer  bei der Preisverleihung.

…and the winner 2015 ist: LURCH

am .

Sie haben es schon wieder geschafft! 

Wer?

Die Redakteure unserer Schülerzeitung!

Was?

Sich mit der letzten Ausgabe ihrer „LURCH“ den 1. Platz beim Schülerzeitungswettbewerb der mittelfränkischenRealschulen zu schnappen.

Am 29.10.2015 fand im historischen Uhrenhaus der N-ERGIE, welche als Sponsor des Wettbewerbs und der Veranstaltung fungierte, die feierliche Preisverleihung statt. Eine Jury, u. a. aus einer Buchhändlerin, einer Lehrerin und einer ehemaligen Chefredakteurin einer Schülerzeitung bestehend, prämierten die Top-Ten-Ausgaben der mittelfränkischen Schülerzeitungen. Norbert Weinecke, Stellvertreter des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Mittelfranken Johann Seitz, übergab gemeinsam mit Claudia Jordan, verantwortliche Leiterin der Schulinformation des Energielieferanten N-ERGIE, die Preise. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Big Band der Peter – Henlein – Realschule. Sichtlich stolz nahmen die jungen Redakteure den Preis entgegen und durften schon vor Ort die Glückwünsche unserer Direktorin Frau Eichhammer entgegennehmen.

   

Bereits in den vergangenen Jahren konnten sich unsere LURCH-Redaktion dreimal in Folge über den 1. Platz freuen (2014 war es „nur der 2.). Um so stolzer sind wir darüber, beim 10-jährigen Jubiläum dieses Wettbewerbs erneut auf dem Siegertreppchen ganz oben stehen zu dürfen.

LURCH erneut unter den besten 3!

am .

Eine neue Schülerzeitungsredaktion! Jede Menge journalistisches Neuland für die jungen Redakteure! Ein neues Thema! Dennoch gelang es den vorwiegend aus den 8. Klassen stammenden Redakteuren eine Schülerzeitung herauszugeben, die die Jury des mittelfränkischen Schülerzeitungswettbewerbes überzeugen konnte. Neben der harten Konkurrenz von insgesamt 16 Schülerzeitungen aus verschiedenen Realschulen Mittelfrankens hat die LURCH-Redaktion mit ihrer „ANDERS“ –Ausgabe einen sensationellen 2. Platz erringen können. Die Preisverleihung  fand am 04.11.2014 im historischen Uhrenhaus der N-Ergie statt.

Gratulation an die Redakteure der LURCH. Macht weiter so!
 

Die aktuelle LURCH wartet auf euch

am .

 

Tatort: Schülerzeitung - Täter: LURCH-Redakteure  -  Detektive: IHR

In der Woche vor den Herbstferien ist es soweit: Die aktuelle LURCH will von euch erobert werden. Viele interessante, spannende, nachdenkliche, humorvolle, unterhaltsame und informative Artikel wurden von den LURCH-Redakteuren für euch geschrieben. Alle haben eines gemeinsam, nämlich das Thema „TATORT“. Wer nun glaubt, in unserer Schülerzeitung jagt ein kriminelles Verbrechen andere, liegt völlig daneben. Ihr werden euch wundern, wer bzw. was alles zum TATORT werden kann.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen und Erforschen.

Eure Schülerzeitungsredaktion

 

 

Leopold-Ullstein-Realschule Fürth
Sigmund-Nathan-Str. 1
90762 Fürth