Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Leopold-Ullstein-Realschule Fürth. Sie können sich über unsere Schule, die hier Unterrichtenden und Lernenden, den Unterricht, unser Ganztagesangebot und über unser vielfältiges Schulleben informieren.

Ebenso finden Sie auf dieser Website die für Sie relevanten Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Surfen durch unsere virtuelle Schulwelt.

Mathilde Eichhammer
(Realschuldirektorin)

  • Unsere Aula
  • 1. Stock
  • 1. Stock
  • 1. Stock

Weihnachtsfeier für den Nachwuchs

am .

Am Donnerstag, den 18. Dezember 2014 fand nachmittags in unserer Aula eine große Weihnachtsfeier für alle Schüler der fünften Jahrgangsstufe statt. Organisiert wurde die Feier durch die Schülerpaten, die die Kinder mit alkoholfreiem Punsch und Lebkuchen versorgten. Außerdem war für viel Bastelmaterial gesorgt, sodass sich die Kids beim Herstellen von Weihnachtskarten kreativ so richtig austoben konnten.
Es ist toll, dass sich unsere Paten so für ihre Schützlinge engagieren, vielen Dank!
 
Im Folgenden ein paar Eindrücke…

Ein frohes neues Jahr

am .

Wir wünschen allen Schülern, Eltern und Kollegen ein fröhliches und erfolreiches Jahr 2015.

 

Bitte beachten: Der Stundenplan Ihrer Kinder hat sich geändert!

Aufgrund notwendiger personeller Umplanungen unterrichten wir seit dem 07. Januar nach einem neuen Stundeplan. Als Folge daraus haben sich auch die Sprechzeiten aller Lehrkräfte geändert. Eine aktualisierte Liste finden Sie hier.

SMV-Fahrt auf die Nürnberger Burg

am .

Dieses Jahr führte uns unsere SMV-Fahrt in die frisch renovierte Jugendherberge Nürnberg.  Mit von der Partie waren 36 engagierte Klassensprecher und Schüler, die das Schulleben verbessern wollen, Frau Arnold, Herr Janouschek und Herr Thumm. Ganz zu Beginn wurden wie jedes Jahr die Aufgaben, Schwierigkeiten und Wünsche der Klassensprecher diskutiert. Anschließend tauschten sich die Schüler angeregt über unsere Schule aus, über Dinge, die bereits sehr gut funktionieren, aber auch über Verbesserungswünsche und -möglichkeiten.

Es wurden wieder einige Arbeitsgruppen gebildet, wie z.B. die Veranstaltungs-AG, die AG Pausenhelfer und Sauberkeit und eine Fußball-AG. Auch ist in Planung einen Spendenlauf zu Gunsten des Projektes „One Dollar Glasses“ durchzuführen. Plakate hierzu können in unserer Aula bewundert werden.
Herr Thumm informierte wieder über Konfliktlösungsstrategien bezüglich Mobbings und Streitschlichtung.

Wir hatten eine Menge Spaß und wir können stolz auf unsere engagierten Schüler sein!
Das SMV-Team

MeKo-Projekt: Vielfalt und Toleranz

am .

Am 28.11. und 01.12. besuchte die MeKo-Klasse 7C das Jugendmedienzentrum „Connect“ der Stadt Fürth um sich medial mit dem Thema „Vielfalt und Toleranz“ auseinander zu setzen. In fünf unterschiedlichen Gruppen durften die Kinder selber entscheiden, mit welchem Medium sie arbeiten und schließlich auch, was sie darstellen wollten. Das ehrgeizige Ziel war es, am Ende der zwei Projekttage eine Live-Sendung zum Thema „Vielfalt und Toleranz“ zu senden. Eine Video-, eine Radiogruppe, ein Zeichentrick- und eine Tablett-Team zogen sich mit vier Coaches zurück, während sich der 5-köpfige Rest als Produktioner um die Organisation der Live-Sendung zu kümmern begann.

Weitere Bilder vom Projekt finden Sie hier.

Vorlesemeister gekürt!

am .

Wie jedes Jahr fanden auch diesen Dezember unsere Vorlesewettbewerbe in den 6. und 7. Klassen statt.

Am 8. Dezember 2014 starteten die Klassensieger der 6. Klassen mit dem vom Börsenverein unter- stützen Vorlesewettbewerb. Insgesamt lieferten sich 12 Schülerinnen und Schüler einen spannenden Kampf um die diesjährige Lesekrone. Ihre Leseleistung samt Buchvorstellung wurde von einer fachkundigen Jury, bestehend aus 3 Mitgliederinnen des Elternbeirats und 3 Deutschlehrkräften, bewertet. Zunächst stellten die Teilnehmer ihr Buch kurz in freier Rede vor, um dann den Zuhörern eine fünfminütige Kostprobe der jeweiligen Geschichte zu liefern.

Als beste Vorleser der 6. Klassen wurden dann Tiana Hirschmann (6e), Lisa Hebeler (6f) und Melanie Filipiak (6b) ermittelt, die am Ende des Wettbewerbs von unserem Elternbeirat gesponserte Buchpreise überreicht bekamen. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass sich auch schon in unseren 6. Klassen hervorragende Lesetalente befinden, die es verstehen, ihr Publikum mit spannenden Geschichten zu fesseln!

LURCH erneut unter den besten 3!

am .

Eine neue Schülerzeitungsredaktion! Jede Menge journalistisches Neuland für die jungen Redakteure! Ein neues Thema! Dennoch gelang es den vorwiegend aus den 8. Klassen stammenden Redakteuren eine Schülerzeitung herauszugeben, die die Jury des mittelfränkischen Schülerzeitungswettbewerbes überzeugen konnte. Neben der harten Konkurrenz von insgesamt 16 Schülerzeitungen aus verschiedenen Realschulen Mittelfrankens hat die LURCH-Redaktion mit ihrer „ANDERS“ –Ausgabe einen sensationellen 2. Platz erringen können. Die Preisverleihung  fand am 04.11.2014 im historischen Uhrenhaus der N-Ergie statt.

Gratulation an die Redakteure der LURCH. Macht weiter so!
 

Die aktuelle LURCH wartet auf euch

am .

Tatort: Schülerzeitung - Täter: LURCH-Redakteure  -  Detektive: IHR

In der Woche vor den Herbstferien ist es soweit: Die aktuelle LURCH will von euch erobert werden. Viele interessante, spannende, nachdenkliche, humorvolle, unterhaltsame und informative Artikel wurden von den LURCH-Redakteuren für euch geschrieben. Alle haben eines gemeinsam, nämlich das Thema „TATORT“. Wer nun glaubt, in unserer Schülerzeitung jagt ein kriminelles Verbrechen andere, liegt völlig daneben. Ihr werden euch wundern, wer bzw. was alles zum TATORT werden kann.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen und Erforschen.

Eure Schülerzeitungsredaktion

Herzliche Einladung

am .

Wahl des Elternbeirates und Klassenelternver­sammlungen 5. – 10. Kl.

16. Oktober 2014, 19:00 Uhr

Programm:

1.  Wahl des Elternbeirates für 2014 – 2016  (Aula)          

     Bringen Sie bitte den Wahlschein mit!

2.  anschließend Klassenelternversammlungen 5. bis  10. Klassen (Klassenzimmer)

Bitte beachten Sie: Klassenelternabend der 8f bereits um 18:00 Uhr

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Angebot wahrnehmen und sich möglichst zahlreich an der Wahl Ihrer Elternvertretung beteiligen.

Mathilde Eichhammer

Realschuldirektorin

Willkommen im neuen Schuljahr

am .

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie sich in den Ferien gut erholen konnten und gemeinsam mit Ihren Kindern viel Kraft gesammelt haben, um die Herausforderungen des neuen Schuljahres zu meistern.

Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen guten Start.

„Krabat of the Caribbean“ ein Projekt der Klasse 9e

am .

Von einer Idee zu einem Fest für Augen und Ohren: „Krabat of the Caribbean“ ein Projekt der besonderen Art

Die Idee reifte seit Beginn der 8. Jahrgangsstufe. Damals entschloss sich die Klasse 8e, ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen. Grundlage waren hierfür Otfried Preußlers „Krabat“ und der Film „Fluch der Karibik“. Eine Kombination aus beidem wurde „Krabat of the Caribbean“. Seit Beginn des aktuellen Schuljahres arbeitete die Klasse 9e gemeinsam an der Umsetzung. Dies bedeutete jede Woche zusätzliche Zeit für das Proben aufbringen, Texte lernen, sich über Kulissen Gedanken machen, Power-Point-Präsentationen erstellen und Sprech- und Schauspieltraining nehmen. Unterstützung erhielten die Schülerinnen und Schüler von der Werken-AG, die die Kulissen realisierte und von der Schulband und dem Schulchor, die die musikalische Ausgestaltung des Stückes übernahmen.

Am Freitag, dem 30.05.2014 war dann der große Tag der Aufführung gekommen. Für das entsprechende Ambiente sorgte der medial top ausgestattete Theaterraum des Helen-Lange-Gymnasiums, der uns freundlicherweise für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt wurde, und ein kleines, aber feines Catering, das die Klassenelternsprecherinnen der 9e übernahmen. Es waren ca. 110 Zuschauer anwesend und alles klappte wie am Schnürchen. Es war ein rundum gelungener Abend mit durchweg positivem Feedback – insgesamt eine große Bereicherung für jeden einzelnen Beteiligten, da vermeintliche persönliche Grenzen überschritten wurden und jeder sah, was möglich ist.

Ich danke für den unermüdlichen Einsatz und das Engagement aller Beteiligten, das weit über das normale Maß hinausging.

Im Anschluss einige Bilder:

Angela Krombholz, Klassleiterin

„Die schöne Gaia“ kommt nach Fürth

am .

Der Innovationspreis für Schulgeographie geht an die Leopold-Ullstein-Realschule Fürth

Die Freude war groß, als es endlich klar war – die Fachschaft Geographie der Leopold-Ullstein-Realschule, geleitet durch Dr. Markus Pingold, erhält eine Auszeichnung. Und nicht irgendeine! Sondern eine, die bisher nur Gymnasien vorbehalten war! 

Hintergründe

Der „Innovationspreis für Schulgeographie” der Professor Dr. Frithjof Voss-Stiftung ist eine Prämierung, die nur alle zwei Jahre vergeben wird (erstmals 2003). Außerdem ist es die größtmögliche Auszeichnung für Schulgeographie deutschlandweit. Wichtig dabei ist, dass die bewerbende Schule sich in besonderer Weise für „die langfristige Förderung wissenschaftsnaher geografischer Bildung” einsetzt.

Dies zeigte, nach Meinung des Gremiums, im Jahr 2013 besonders die Geographie-Abteilung der Leopold-Ullstein-Realschule. Dort ist Erdkunde nämlich nicht nur einfach ein Fach, sondern steht für viele handlungsorientierte und zukunftsweisende Projekte, die den Schülern zeigen, dass Geographie nicht nur „trockenes Lernen” bedeutet, sondern dazu führt, neue Medien und Methoden besser kennen zu lernen und einsetzen zu können - sei dies im Rahmen einer Zusammmenarbeit mit der Geographiedidaktik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, durch den Einsatz von Google Earth im Unterricht oder beim Geocaching. Dabei kommen aber auch Wissenschaft und Didaktik nicht zu kurz! 

Leopold-Ullstein-Realschule Fürth
Sigmund-Nathan-Str. 1
90762 Fürth